Der Arbeitgeber muss i.d.R. von Ihrem Bruttogehalt Lohnsteuer einbehalten. Die Lohnsteuer ist keine eigene Steuer, sondern nur eine Erhebungsform der Einkommensteuer. Streng genommen handelt es sich um eine Vorauszahlung auf die wahre Steuerschuld, die fast immer von der Summe der über das Jahr einbehaltenen Lohnsteuer abweicht. Ist die einbehaltene Lohnsteuer größer als die Steuerschuld, lohnt sich eine Steuererklärung. Ich prüfe für Sie unverbindlich und schnell, ob das der Fall ist.